Hallo
Schreib uns.
Please enter your name!
Please enter your email!
Write your message!
BRAIN interactive erklärt SEO Social
Fakten, Vorteile und Wissenswertes auf einen Blick

Social SEO als relevanter Einflussnehmer

Die Verbindung aus SEO und Social Media Marketing

Nach erfolgreichem SEO Check und der umfassenden SEO Analyse liegen uns aufschlussreiche Informationen über die Struktur Ihrer Website vor. Wir wissen nun, wie es bei Ihnen um den Bereich Suchmaschinenoptimierung bestellt ist. Was jetzt? Keine Sorge, unsere Arbeit endet nicht am Anfang. Hier geht es erst richtig los. Wir wollen Ihnen nichts vormachen, sehr viele Faktoren und Prozesse spielen im weiteren Verlauf eine Rolle, um Ihnen den kontinuierlichen Aufstieg im Ranking zu ermöglichen. Das Phänomen SEO Social spielt dabei eine nicht ganz unbedeutende Rolle.


Was kann man sich unter Social SEO vorstellen?

Der Begriff beschreibt die Schnittstelle zwischen der klassischen Suchmaschinenoptimierung und dem Social Media Marketing. Beide Aspekte lassen sich schwer voneinander trennen, stehen sie doch in unmittelbarer Wechselwirkung. Ein Beispiel: Aktivitäten in sozialen Netzwerken, sogenannte Social Signals, besitzen einen enormen Einfluss auf das Ranking einer Website in den Suchmaschinen.

Darüber hinaus spielt auch die Content Strategie eine wichtige Rolle. Wenn diese drei Bereiche ein Zusammenspiel ergeben, das sich stetig bewegt und ergänzt, dann lässt sich nicht nur der Traffic Ihres Webauftrittes, sondern auch Ihre Markenbekanntheit steigern. Sie sehen, viele verschiedene Bereiche des Online Marketings kommen hier zusammen und ergeben ein komplexes Gebilde, das Ihr Suchmaschinen-Ranking beeinflusst.


Social Media Signale

Das Social Media Marketing sollte fest in Ihrem Marketing-Mix verankert sein, denn der Großteil Ihrer Zielgruppe bewegt sich täglich auf den verschiedenen sozialen Medien. Mit Ihrer dortigen Präsenz sorgen Sie für Sichtbarkeit Ihrer Produkte oder Dienstleistungen und stehen in direktem Kontakt mit Ihren Kunden. Ohne diese Maßnahmen wird es für Sie zunehmend schwerer sich auf dem Markt zu behaupten.

Dabei spielt es eine geringere Rolle, ob Sie auf Twitter, LinkedIn, Xing, Instagram, Facebook oder YouTube aktiv sind. Verstehen Sie uns nicht falsch, natürlich muss jedes Unternehmen nach individuellen Strategien festlegen auf welchen Kanälen Sie präsent sein möchten. Dies ist jedoch ein anderes Thema. Hier geht es um die SEO-Relevanz, die es zu berücksichtigen gilt.

Social Media Marketing und Suchmaschinenoptimierung beeinflussen sich gegenseitig. Social Signals ist dabei ein bedeutender Begriff. Zu diesen Signalen zählen Likes, Shares und Links auf den sozialen Plattformen. Hier kommt wieder das Content Marketing ins Spiel. Wer sollte Ihre Inhalte teilen, wenn sie keinen Mehrwert und keine Unterhaltung bieten? Sie sehen, das Zusammenspiel muss stimmen.


Von Social Links und SEO Keywords

Natürlich kann der Begriff SEO Social noch weit tiefer beleuchtet und erklärt werden. Nehmen wir zum Beispiel die Social Links. Sie beschreiben das Teilen von Inhalten über Social Media Kanäle als virale Maßnahmen, so dass Inhalte und Links anderer Webseiten verbreitet werden. Neben diesem Punkt spielen auch Keywords eine tragende Rolle. Diese sollten SEO-optimiert sein und die jeweilige Social SEO Strategie unterstützen, um ein gutes Ranking zu erzielen.

Was bedeutet das alles? Abschließend kann gesagt werden, dass jeder Follower, jeder Like, Share und Link, sowie weitere suchmaschinenfreundliche Aktivitäten in sozialen Netzwerken dazu beitragen das Ranking Ihres Webauftrittes in den Suchmaschinen zu beeinflussen. Ob positiv oder negativ liegt in Ihrer Hand, und in unserer, wenn Sie mit unserem Social SEO Team zusammenarbeiten möchten.

Gerne informieren wir Sie über weitere spannende Teilgebiete der Suchmaschinenoptimierung, wie SEO Mobile. Soziale Plattformen und Smartphones bilden schließlich jetzt schon eine unausweichliche Einheit.


Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Sie haben eine Idee / Frage / Projekt?

Rufen Sie uns an E-Mail schreiben